B1 Deutsch: Tipps zur mündlichen Prüfung und dem schriftlichen Test

B1 ist nicht A2!

Während es bei der A2-Prüfung noch ausschließlich um elementare Sprachbeherrschung in Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung (z. B. Familie, die eigene Person, Arbeit) geht, ist bei der B1-Prüfung ferner eine breitere und detailliertere Auseinandersetzung mit der Sprache wichtig!

Leider versuchen manche Studenten zur B1-Prüfung anzutreten, ohne aktiv an einem B1-Kurs teilgenommen zu haben oder ohne ausreichende eigene Erfahrungen mit der deutschen Sprache!

Um gut vorbereitet zu sein, MUSST du dich mit deutschsprachigen Texten auseinandersetzen, d. h. regelmäßig lesen, deutschsprachige Nachrichten anhören bzw. Filme ansehen, an Gesprächen in deutscher Sprache teilnehmen und auch mehrere Briefe, E-Mails auf Deutsch schreiben, sonst hast du keine Chance!

Wenn du B1 bestehen willst, musst du auch A1 und A2 sehr gut beherrschen! Deshalb gehen wir für dich in der Zusammenfassung der Tipps auch auf typische Textsorten der Niveaus A1 und A2 ein.

Folgende Lerntipps sind allgemein und vielleicht unvollständig! Natürlich können wir nicht auf alle Aufgabentypen in sämtlichen Prüfungsvarianten eingehen. Wir haben uns auf das beschränkt, was uns am wichtigsten erscheint!

Schriftliche Prüfung B1 Deutsch:

Wiederhole sämtliche Redemittel, die du bereits gelernt hast (z. B. Höflichkeitsformeln). Lies dir Musterbriefe zu allen relevanten Themen durch und merke dir gute Satzanfänge sowie gebräuchliche Phrasen. Bei Briefen darfst du nicht die korrekte Anrede (formell: „Sehr geehrte/r …“; informell: „Liebe/r…“ und Grußformel („Mit freundlichen Grüßen“ bzw. „Liebe Grüße“ vergessen! Lies die Angaben genau durch und geh dabei in deinem Text auf jeden Punkt ein!

Verbinde Einzelelemente/Sätze mit den passenden Konnektoren! Wiederhole zu diesem Zweck alle Konnektoren, die du bisher gelernt hast! Achte dabei auf die richtige Satzstruktur bzw. auch Position der Verben!

Wiederhole die gesamte Grammatik, die Rechtschreibregeln und den Grundwortschatz von A1 bis B 1! Auch die Zeichensetzung sollte möglichst exakt sein. Wenn du bei komplexeren Themen noch Fehler machst, ist das kein Problem! Wichtig ist, dass du dich verständlich ausdrückst und mir Hilfe von eigenen Umschreibungen über die Themen deines Alltags schreiben kannst!

Zum Video:

Mündliche Prüfung B1 Deutsch:

Übe bei jeder auch im Alltag, wie man sich richtig vorstellt! Bereite eine detaillierte Kurzbiographie vor! Schreibe die wichtigsten Punkte zu deiner Selbstvorstellung auf! Notiere die wichtigsten Fragen, die man dir bei der Prüfung stellen könnte und wiederhole sie.

Übe mit Fotos, wie man Bilder beschreiben kann! Bereite die passenden Satzanfänge und Redemittel vor! Überlege dir, was die Hauptinhalte der Übungsbilder sind und sprich mit Freunden über die Themen und deine Erfahrungen dazu.

Diskutiere regelmäßig mit deinen Freunden und berichte über deine Pläne, Ideen, Meinungen und mache Vorschläge. Hör auch aufmerksam zu, was deine Freunde sagen, damit du spontan reagieren kannst.

Zur Sprache: Übe eine deutliche und möglichst klare Aussprache in Gesprächen mit Freunden, mit Hilfe eines Aufnahmegeräts oder vorm Spiegel. Höre dir Muttersprachler genau an.

Sprich in kompletten Sätze. Kurze Pausen, um nachzudenken und kleine Fehler, die du selbst korrigierst, sind in Ordnung.Wiederhole die gesamte Grammatik und den Grundwortschatz von A1 bis B 1! Wenn du bei komplexen Sachverhalten oder wenig vertrauten Themen/ Situationen noch Fehler machst, ist das kein Problem! Wichtig ist, dass du dich verständlich ausdrückst!

Schau dir auch unsere Videos zur Prüfungsvorbereitung an und abonniere unseren Kanal: https://www.youtube.com/c/Germandeutsch

 

 

 

(Visited 1.078 times, 3 visits today)