Deutsch A2/12: Soziale Treffpunkte – Interkulturelle Begegnungen und soziales Engagement

Willkommen im Deutschkurs: Einsteigerkurs für Anfänger – Lektion 12: Soziale Treffpunkte – Interkulturelle Begegnungen und soziales Engagement


Inhalt:

  1. Sich über interkulturelle Erfahrungen austauschen:
    • „In meinem Austauschjahr in Deutschland habe ich viele neue Perspektiven gewonnen.“
  2. Über Vereine und ehrenamtliches Engagement sprechen:
    • „Ich engagiere mich im lokalen Sportverein und organisiere Veranstaltungen.“
  3. Mit Ämtern und Behörden telefonieren:
    • „Hallo, ich hätte gerne Informationen zu den Anmeldeformalitäten.“
  4. Relativsätze mit Präpositionen:
    • „Das ist der Club, in dem ich Mitglied bin.“
    • „Sie ist die Ansprechpartnerin, mit der du reden solltest.“

Schlüsselvokabular und Grammatik:

  1. Nomen mit Artikel und Pluralformen:
    • Erfahrung (die Erfahrung, Plural: die Erfahrungen) – experience
    • Verein (der Verein, Plural: die Vereine) – club/association
    • Engagement (das Engagement, kein Plural) – commitment
    • Amt (das Amt, Plural: die Ämter) – office
    • Behörde (die Behörde, Plural: die Behörden) – authority
  2. Verben mit Stammformen:
    • austauschen (tauscht aus, tauschte aus, ausgetauscht) – to exchange
    • engagieren (engagiert, engagierte, engagiert) – to engage
    • organisieren (organisiert, organisierte, organisiert) – to organize
    • telefonieren (telefoniert, telefonierte, telefoniert) – to phone
  3. Präpositionen in Relativsätzen:
    • in (in dem Club)
    • mit (mit der Ansprechpartnerin)

Diese Lektion bietet wichtige Sprachkenntnisse für interkulturelle Kommunikation und das Navigieren in Vereinen sowie in der Kommunikation mit Ämtern und Behörden. Sie unterstützt die Kursteilnehmer darin, sich effektiv über ihre Erfahrungen auszutauschen und formelle Gespräche zu führen.

(Visited 20 times, 1 visits today)